Lateinkenntnisse

Stand: 02.10.2017

Vor einigen Semestern wurden die Lateinanforderungen für das Lehramtsstudium geändert. Die modernen Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch etc.) müssen keinerlei Nachweis mehr erbringen. Das Latinum, das noch bis vor dem Sommersemester 2016 gebraucht wurde, wird nicht mehr verlangt und muss auch von bereits eingeschriebenen Studierenden nicht nachgeholt werden. Für die Fächer Geschichte und Latein müssen an der RWTH noch immer Nachweise erbracht werden:

 

Geschichte:

Die Lateinseminare wurden letztes Semester an das Sprachenzentrum abgegeben. Der Nachweis Latein III muss dort erworben werden.

Alle wichtigen Infos findet ihr hier:

http://www.sz.rwth-aachen.de/cms/sz/Fremdsprachen/Sprachen/~oelr/Latein/

Hier gibt es noch ein paar Infos des historischen Instituts. Einen Intensivkurs gibt es leider nicht mehr.

http://www.histinst.rwth-aachen.de/cms/HISTINST/Studium/~jbdc/Latein/

Eine Prüfung in Köln ist nicht erforderlich.

 

Katholische Religionslehre:

Das große Latinum muss durch die Prüfungen in Köln erworben werden. Nähere Infos zu Terminen, Prüfungen etc. findet ihr hier:

http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/leistungen/abteilung04/43/erweiterungspruefung/index.html

Mehr zu den Inhalten der Prüfung gibt es hier:

http://www.histinst.rwth-aachen.de/go/id/jfvl

Die Kurse werden wie bei Geschichte über das Sprachenzentrum belegt. (Link siehe oben)

 

Welcher Arbeitsaufwand ist das für mich?

Die gesonderten Sprachkenntnisse sind extra zu absolvieren. Das bedeutet für Dich zusätzlichen Lernaufwand neben dem Studium. Plane für die Lateinkurse genug (Lern-)Zeit ein und beginne mit den Kursen rechtzeitig! Wenn du gerne Erfahrungsberichte von Studis hättest, die das Latinum an der Uni nachgeholt haben, dann melde dich einfach bei uns. Aus unseren Reihen sind auch einige dabei, die das Latinum noch nachträglich erworben haben.